Events übers Jahr

Klassische Anlässe

Wir treten regelmässig an vielen Orten in beiden Bezirken an.

Top im januar

Ein Grossanlass zum Jahresstart mit Gesprächen von Gästen, Betreuten, Eltern, Vorständen und Personal der HPS. Mit Cava bzw. Rimuss, Würstli & Chäschüechli und Tanz zur Band Noi insieme.

Der Anlass ist fast unglaublich beliebt: Man startet fröhlich miteinander ins neue Jahr – mit Apéro, Talk, Tanz und Gesang in der HPS Dietikon. Es hat immer über 100 Gäste: So gewinnt man Freunde!

Kurs & GV-Monat märz

Im Monat März laufen sehr viele Kurse an wie Kochen, Basteln, Kegeln, Treffs. Die Eltern sieht man an den GVs, den Solvita-Brunches und der Fortbildung. Der Treff in Dietikon läuft übers ganze Jahr.

Seit 2013 verfügt insieme über einen praktischen Treff in Dietikon. Er steht allen offen, auch anderen Gruppen und Vereinen. Ermöglicht hat ihn das Legat von Sepp & Heidi Stappung.

im wonnemonat mai

Ein Traditions-Anlass ist der Maibummel, wobei sich Eltern bei leichtem Spaziergang und Essen entspannen. Diesmal ohne die Betreuten. Es finden viele Gespräche im geschützten Rahmen statt.

Selbstverständlich sind wir primär für die Menschen mit Behinderung da. Aber ihre  Eltern und Geschwister brauchen auch Hilfe, Beratung, Stütze, Information, Tipps. Deshalb u.a. der traditionelle Maibummel.

der juni der feste

Was heisst RTF, KTF, ETF? Es sind die regionalen, kantonalen und eidg. Festtage & Wettkämpfe der Turner. Liebevoll bereiten sie Anlagen für uns vor. Es gilt: Alle sind dabei. Vergleichbar: Special Olympics.

Teilnahme an einem polysportiven Sportanlass ist mehr als Hobby. Er führt zu neuen Kontakten und Freundschaften, gibt Einblick in viele Welten und schafft viel Verständnis: Tapetenwechsel!

im august steigt das sola

Kurz nach dem grossen Magglinger Tag von PluSport im Juli findet unser SOLA statt. Es bietet für 30 Mitwirkende Sport, Freiluft, Spiele, Exkursionen und Disco. Eine  verschworene Crew bereitet alles vor.

Jedes Jahr ziehen 30 Sportler unseres Vereins für eine Woche in ein geeignetes Chalet und belohnen die Leitungs-Crew durch ihren Eifer für die Planung der Spiele, Ausflüge und Events.

der september fordert alle

Im September platzt das Programm oft aus allen Nähten. So sind wir alle 4 Jahre zu Gast in Schlieren. Sogar im OK! Man sieht uns am Herbstmarkt, im Fest-Umzug, auf der Musik- und Tanzbühne.

Zürcher Sport-Tag, Schlieren lacht, Stadtfest Dietikon, Tag der Reppisch: fast zuviel! Aber  Bevölkerung und Behörden, die uns unterstützen, verdienen es, dass wir nach besten Kräften mitwirken.

"mitenand im oktober"

Beispiel: „Mitenand – Fürenand“. Der Anlass in Schlieren bringt alle zusammen: Er beginnt mit dem ref. & kath. Gottes-Dienst. Es spielt die  Musik Noi insieme. Ein Koch-Club sorgt fürs Essen; wir für Unterhaltung.

Wir streben immer eine breite Teilnahme an – offen wie bei  Familien-Festen. Beim „Mitenand“ treffen sich im Stürmeierhus jung und alt, Betreute und Normalos, drei Religionen. Alle geniessen den Sonntag.

kein grauer november

Für uns ist der „graue“ November ein Termin-Segen: Unsere Kurse können viele Wochen ungestört wirken: Tanz, Backen, Kegeln, Naturkurs. Viele schliessen das Jahr mit einem geselligen Anlass.

4 Jahreszeiten: Jede hält für uns in der Natur Spannendes bereit. Dasselbe gilt für historische Pfade und Museen. Es ist dies ein neues Kurs-Angebot. Es hat bereits einen festen Liebhaber-Kreis.

advent & weihnacht

Traditionell ist unser Stand mit erlesenem Schmuck, „Chrömli und Gebackenem“ in Dietikon. Im Tandem mit Betreuten stellen wir uns dem Publikum und machen auf unsere Anliegen aufmerksam.

Der VIPS hält einiges an Materialien für Besucher unserer Marktstände bereit: Flyer, Broschüren, Leaflets, aber auch originelle kleine Give aways mit unseren Koordinaten drauf. Das gehört dazu.

freiwilligenarbeit reicht nicht:

Helfen Sie uns, das nötige Geld für die gute Sache zu beschaffen.

Scroll to Top
Scroll to Top